Das Malerinstitut - Ihr betrieblicher Bodyguard seit 1956.

 

Das Malerinstitut wurde am 1. Januar 1956 in Königstein im Taunus auf Initiative

von mehreren Malerunternehmern als Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.V. gegründet. 

 

Auf Basis der Bedürfnisse des Marktes ist das Malerinstitut seitdem betriebswirtschaftlicher Partner und

kompetenter Ansprechpartner für Betriebe der Branche jeder Größe. Darüber hinaus unterstützt das Institut bei Fragen der betriebswirtschaftlichen Bestandsaufnahme sowie effizienter Unternehmensführung. Dies reicht von der betrieblichen Stärken- und Schwächenanalyse, über Branchenvergleiche und die Prozessoptimierung bis zu Fragen der Produktivitätssteigerung.

 

Dazu führen wir Marktanalysen, Branchenanalysen, Betriebsvergleiche, Bewertungen und einzelbetriebsbezogene Stellungnahmen durch. Diese dienen der Entscheidungsvorbereitung für Unternehmerinnen und Unternehmer oder bilden die Zahlengrundlage zum Beispiel für Gründungsförderungsmaßnahmen oder Betriebsübernahmen.

 

2019 hat der Bundesverband Farbe Gestaltung Bautenschutz das Malerinstitut zusammen mit den Partnerbetrieben neu strukturiert und in die Malerinstitut GmbH umgewandelt.

Olaf Ringeisen

 

Sparringspartner für Unternehmensführung und Baustellenorganisation

Geschäftsführer

Malermeister

technischer Fachwirt und Betriebswirt des Handwerks

 

 

Nach dem Abitur und der Malerlehre ging Olaf Ringeisen nach Stuttgart zur heutigen Akademie für Betriebsmanagement im Malerhandwerk. Auf Wanderschaft als Geselle und Meister lernte er andere Betriebe kennen, bevor er im Jahr 2002 in den elterlichen Malerbetrieb in Northeim einstieg, den er seit 2009 mit seiner Frau Katja führt. 2007 entwickelte er einen roten Faden zur Baustellenorganisation, um aus dem Hamsterrad des ständig getriebenen Chefs herauszukommen. Von 2009 bis 2012 gab er als Referent für Brillux Seminare zur Baustellenorganisation. 2012 schrieb er zusammen mit Prof. Markus Schlegel (HAWK Hildesheim) das Buch "Farbspuren - Die Kunst Räume zu gestalten". Seinem Lebensziel folgend "Menschen und Ideen zu mehr Erfolg zu verhelfen" gründete er 2012 Qualygate. Das Unternehmen unterstützt andere Malerbetriebe dabei, ihre Strukturen und Arbeitsabläufe so zu organisieren, dass sie weniger Stress und mehr persönliche Freitheit erleben. Seit Januar 2020 ist er Geschäftsführer des Malerinstituts.

 

Martin Germroth

 

Navigator für Zahlen, Daten, Fakten

Spezialgebiet Bilanz- & Beitrbsanalyse, Teilkostenrechnung, Controlling

Diplomierter Bau- und Wirtschaftsingenieur

Sicherheitsingenieur und EOQ Quality Auditor

 

 

Über eine Empfehlung seines Professors entstand für Martin Germroth während des Studiums die Chance, sich im Institut für Betriebsberatung einzubringen. Hier berät er seit 1983 und übernahm 1989 die Leitung. Somit beschäftigt er sich mittlerweile seit rund vier Jahrzehnten ausschließlich mit der Maler- und Lackiererbranche. Tausende von Betriebsanalysen sowie hunderte Publikationen und Seminare sprechen für die tiefe Kenntnis der Branche. So publizierte er zum Beispiel das EDV Checkbuch für das Malerhandwerk sowie das Handbuch zum Rechnungswesen für Maler und Lackierer mit dem Titel „Kostenbewusste und ergebnisorientierte Betriebsführung“. Über die Zeit eignete er sich ein umfassendes Wissen über die Besonderheiten unserer Branche an. Als klarer Analyst und sicherer Navigator in der Welt der Zahlen führt Martin Germroth jedem Unternehmer die Stärken und Schwächen seines Unternehmens vor Augen. Seinen Job sieht er dabei nicht als "kaltes Management", sondern als Familienaufgabe. Viele Partnerbetriebe kennt er seit Jahrzehnten. Seine tägliche Arbeit gleicht der eines Tischmeister, der das Fest organisiert und dafür sorgt, dass die Gäste ins Gespräch kommen, dass das Essen passt und dass alles gut läuft. Zufriedenheit bedeutet für ihn, anderen helfen zu können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Malerinstitut GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt