Mitglieder-Login:



Passwort vergessen?
Wissen
Heute für Sie aufgepickt
Newsletter

Gerätekosten und Gerätekostenermittlung (Band 12)

Berechnen Sie die Gerätekosten mit Kalkül?

Die zunehmende Mechanisierung und der Einsatz technischer Geräte und Maschinen im Handwerk führt zu einer wachsenden Bedeutung einer verursachungsgerechten Gerätekostenverrechnung.

Das heißt, dass Gerätekosten den Aufträgen nicht mehr über die Gemeinkosten zu gleichen Teilen, sondern als Einzelkosten zugerechnet werden, die ihren Einsatz hervorgerufen haben.

Voraussetzung der direkten Verrechnung der Gerätekosten ist natürlich die Kenntnis der durch Gerätevorhaltung entstehenden Belastungen. Hierbei hilft unsere Broschüre "Gerätekostenermittlung".

Sie hilft, ein besonderes Augenmerk auf die Gerätekosten bei der Preisfindung (Vorkalkulation) zu richten und natürlich auch die interne Leistungsverrechnung im Rahmen der Betriebsabrechnung durchzuführen. Viele praktische Beispiele sollen dies verdeutlichen.

Aus dem Inhalt (Stand: Februar 2012):

  • Berechnungsgrundsätze
  • Abschreibungsausgangswert
  • Abschreibung
  • Verzinsung
  • Reparatur
  • Betriebs– und Schmierstoffe
  • Steuern und Versicherungen
  • Vorhaltekosten je Monat, Tag und Stunde
  • Kostenverrechnungssatz an Dritte
  • Gerätekostenermittlung (mit Musterformularblatt)
  • Beispiele zur Anwendung der Hilfstabellen
  • AfA–Tabelle für das Maler– und Lackiererhandwerk
  • Gerätekostenermittlung mit Hilfstabellen (Berechnungsbeispiel)
  • Gerätekostenermittlung mit Hilfstabellen (Musterformularblatt)
  • Hilfstabellen zur Berechnung der Vorhaltekosten

Nach oben

Betriebe
Partnerbetrieb werden
Kleinanzeigen
Service