Schliessen

Ungewohntes Terrain: Neukundengewinnung

Ihre Kunden sind in der Corona-Krise zurückhaltend? Mit dieser Schritt-für-Schritt Anleitung bauen Sie eine breitere Kundenbasis auf.

Neukundengewinnung für Malerunternehmer

Jamrooferpix/Adobe Stock

Schritt 1: Ruhe bewahren

In den letzten Jahren spülten eine stabile Wirtschaft und niedrige Zinsen für Bauherren stetig Aufträge in die Bücher der Handwerksbetriebe. Da vergisst man schnell wie das eigentlich geht: Neue Kunden gewinnen. Nun da sich das Kundenverhalten aufgrund der Corona-Pandemie teilweise ändert, gilt es sich als Unternehmensleitung darauf einzustellen. 

Dabei gibt es keinen Grund, vorschnell zu handeln. Bis jetzt haben Sie erfolgreich gearbeitet, Ihre Stärken stehen außer Fragen. Nehmen Sie die aktuelle Situation wie eine Herausforderung an, die Sie noch besser für die Zukunft vorbereitet. Wenn Sie sich jetzt strategisch aufstellen, zahlt sich das über Corona hinaus aus.

Schritt 2: Überblick verschaffen

Ermitteln Sie den tatsächlichen Auftragsbestand und die vorhandenen Kapazitäten. Wie lange sind Ihre Mitarbeiter noch beschäftigt? Welche für einen späteren Zeitpunkt terminierten Aufträge können vorgezogen werden? Das nimmt vorerst den Druck raus und sorgt bei den Kunden, für die Sie früher Zeit haben, für eine positive Überraschung.  

Schritt 3: Preisgünstige Werbemaßnahmen

  • Fangen Sie bei den Kunden an, die zurzeit Aufträge platzieren und fragen Sie gezielt nach Empfehlungen. „Sie sind ja sehr zufrieden mit unserer Arbeit. Könnten Sie sich vorstellen, uns weiterzuempfehlen?“ oder „Kennen Sie vielleicht jemanden, der unsere Unterstützung ebenfalls gebrauchen kann?“ Dieses Vorgehen erfordert am Anfang vielleicht Überwindung, aber Sie werden verwundert sein, wie gern zufriedene Kunden Empfehlungen aussprechen!  
  • Nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ können Pressemitteilungen an die Regionalpresse für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgen. Bieten Sie zum Beispiel eine innovative Technik an? Dann gibt es bestimmt potentielle Kunden, die genau danach suchen. 
  • Mit GoogleAdwords erreichen Sie Kunden dort, wo sie nach Ihren Leistungen suchen. Durch die Abrechnung über Tagesbudgets können die Kosten gut kontrolliert werden.
  • Mit Beileger in regionalen Zeitungen oder Postwurfsendungen erreichen Sie schnell viele Menschen.  
  • Regionale Plakatwerbung ist aufmerksamkeitsstark und wirkt auch kurzfristig. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentare
scroll to top