Schliessen

Aufbruch in ein neues Zeitalter

Bei der Zukunftswerkstatt im nächsten Jahr stellen wir uns die Frage, wie Menschlichkeit und Digitalisierung in Einklang gebracht werden können.

Magele Picture/Adobe Stock

Auch wenn wir aus Rücksicht auf die Corona-Pandemie jetzt seit längerem von der Durchführung abgesehen haben: Die Zukunftswerkstatt ist und bleibt so etwas wie eine Institution im Malerinstitut. Über 2,5 Tage treffen sich Malerunternehmer, tauschen sich zu wichtigen Themen aus, pflegen langjährige Kontakte und knüpfen neue Bande.

Von den Partnerbetrieben haben wir immer wieder gehört, dass die Themen der Zukunftswerkstatt und die besondere Atmosphäre als wichtige Bereicherung für die Weiterentwicklung des Betriebes und auch für die persönliche Weiterentwicklung empfunden werden.

Dieser Gedanke hat uns angetrieben, als wir die Planungen für die Veranstaltung 2022 aufgenommen haben.

Neue Impulse für 2022

Schnell war klar, dass wir das 2020 geplante Programm nicht 1:1 übernehmen möchten. Zu viel hat sich durch Corona verändert. Diese Veränderungen als Chance zu sehen, war und ist uns wichtig. Daher kristallisierte sich schnell die Digitalisierung als Schwerpunkt heraus.

Nun ist das Programm gestrickt und wir sind natürlich neugierig: Wie ist Ihre Meinung? Schreiben Sie uns dazu gerne!

Den Programmablauf finden Sie hier.

Ihr Olaf Ringeisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0 Kommentare
scroll to top